SMART-City STRAULESTI, Bukarest

Wettbewerb 2008
Architekten Harder III Stumpfl in Kooperation mit Behnisch Architekten
Bauvolumen ca. 250.000 cbm


Das vorgeschlagene Konzept legt ein besonderes Augenmerk auf die Schaffung einer ausgewogenen Balance zwischen energetischen, sozialen und qualitativen Aspekten des Wohnungsbaus.
Der Büroturm erhebt sich von Norden nach Süden in stetiger Bewegung in die Vertikale. Verbunden wird der Büroturm und dessen Basis, mit dem sich im Osten befindlichen Wohnquartier durch einen Boulevard, der die unterschiedlichen Entwicklungen auf dem Grundstück zusammenfasst. So entsteht eine offene, urbane und öffentliche Magistrale, die sowohl als Kommunikationsraum als auch als identitätsstiftender Freibereich das städtische Leben prägt.
Der Büroturm mit seiner Basis ist geprägt durch seine innere Ordnung welche direkte Auswirkungen auf seine Gestalt hat. Drei sechzehn Meter breite Bürostränge verlaufen, im Mittel mit 11 Geschossen, parallel von Norden nach Süden und beeinflussen sich wechselseitig. Die Turmspitze erhebt sich bis auf 28 Geschosse.

Die Wohnbebauung besteht aus individuellen, zentrierten Ouartiershäusern, welche jeweils eine eigene überschaubare Nachbarschaft bilden, mit der sich die Bewohner identifizieren können. Die in sich dichte und kompakte Anordnung der Baukörpereinheiten, ermöglicht die Schaffung großzügiger Freiräume in den Innenhöfen.