Multifunktionsgebäudes Knittlingen

Neubau eine Multifunktionsgebäudes in Knittlingen
Wettbewerb 2013                    

Das Grundstück für das Multifunktionsgebäude befindet sich an einer exponierten und landschaftlich reizvollen Stelle.
Geplant ist ein kompakter, wirtschaftlicher Baukörper, der sich zweigeschossig mit seiner Halle und der Veranstaltungsnutzung dem Ortzentrum zuwendet. Die schulische Nutzung wurde als eingeschossiger Baukörper nach Nord-Westen ausgerichtet.

Durch die Baukörperausrichtung bildet das Gebäude mit den benachbarten Schulgebäuden ein Ensemble, ist aber durch die Kopfausbildung an der Friedensstraße als eigenständiges und repräsentatives Gebäude mit seiner besonderen Nutzung von weitem sichtbar.

Die Ablesbarkeit der verschiedenen Funktionen (Schule, Mensa und Multifunktionshalle) gibt dem Baukörper die Gliederung und ermöglicht eine einfache Orientierung im Gebäude.

Durch die gewählte Positionierung bildet der Neubau einen Abschluss des vorhandenen Schulcampus der Dr.-Johannes-Faust-Schule nach Norden hin. Die Erschließung erfolgt über die Friedenstraße. Die vorhandene Parkplatzfläche wird genutzt, um dem Neubau ein angemessenes Vorfeld zu geben. Gleichzeitig dient der Vorplatz zum einen als Aussenterrasse für die Mensa und zum anderen als Vorplatz für die Halle bei Veranstaltungen. Durch die Öffnungen in der Hallenfassade kann die Veranstaltungsfläche um das Vorfeld erweitert werden.