Marco Polo Tower, Hamburg

Neubau
Fertigstellung: 2009
Fassadenplanung: Harder III Stumpfl
Architekt: Behnisch Architekten

Der Neubau des Marco-Polo-Tower befindet sich nahe des Stadtzentrums im südwestlichen Teil der „Hafencity“. Der Wohnturm wird in unmittelbarer Nähe nordwestlich der Unilever Hauptverwaltung errichtet.

Die geschwungene und über die Geschosse wechselnde Grundrißform des Turms mit insgesamt 58 Wohneinheiten, hat einen Durchmesser von ca. 35 Metern und eine Höhe von ca. 60 Metern.

Die Ansicht des Gebäudes wird durch umlaufende Balkone und deren teils massive, teils gläserne Brüstungen strukturiert. Die dahinter liegende Wohnungsfassade ist von der Brüstung abgelöst und wird in ihrer Führung vom Wohnungsgrundriss bestimmt. Eine besondere Herausforderung an die Fassaden stellen die hohen Windgeschwindigkeiten und damit die Wohnqualität in sämtlichen Geschossen dar.

Über den EnEV hinaus soll der Jahres-Primärenergiebedarf des Gebäudes einen Wert von Qp“=60kWh/(m² x a) nicht überschreiten.
Es wurde eine Aluminium-Glas-Fassade entwickelt, welche durch spezielle Sonnneschutzbeschichtungen und Spaltlüftungen auf eine Klimatisierung und eine mechanische Belüftung verzichten kann.
 
Die geschlossenen Fassadenbereiche erhalten eine Wand-Bekleidung aus emailliertem Glas, dessen farbliche Gestaltung zur Individualisierung der Wohneinheiten und zur Ausformung der architektonischen Gestalt des Gesamtgebäudes einen wichtigen Beitrag leistet.