Dorfstrasse Neckarrems

Wettbewerb 1997

Ankauf

Architekten: Harder


Das Plangebiet Dorfstraße ist Teil des historischen Ortskerns, die topographisch extreme Hangsituation verleiht dem Gebiet besondere Identität.

Das Entwurfskonzept reagiert mit lockerer Bebauung, die sich als selbstverständlicher Bestandteil in die Umgebung einfügt und mit den öffentlichen Räumen neue Identifikationspunkte schafft. Körnung und Maßstäblichkeit der Ortsstruktur werden aufgegriffen und weiterentwickelt.

Der Hang wird erlebbar und läuft von Nord nach Süd ungehindert durch. Eine neue Staffel knüpft an die vorhandenen Wege an und unterstützt die Verbindung zwischen Dorfstraße und Schulbereich. Den Auftakt der Steige bildet ein öffentliches Straßencafe, der Endpunkt verknüpft den Schulhof und den Vorplatz der Seniorenwohnanlage.

Der Kreuzungspunkt Dorfstraße/Schwaikheimerstraße wird durch eine neue Eckbebauung gestärkt.

Das Gebäudeensemble im westlichen Bereich des Gebietes wird aufgelockert und der städtebaulichen Situation entsprechend ergänzt.