Eingangsbereich für ein Ärztehaus, Eppingen

Planung für Eingangsbereich
Fertigstellung 2007
Planung Eingangsbereich: Harder III Stumpfl
Architekten: Sorg und Frosch


Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude diente bis zum Jahr 2004 als städtisches Krankenhaus und soll nun zu einem Ärztehaus mit großem Fachspektrum umgebaut werden.

Aufgrund der inneren Erschließung muss der Haupteingang mit Krankenwagenvorfahrt auf die Hofseite verlegt werden.

Zur Aufwertung des Eingangsbereichs ist ein gläsernes, farbiges Vordach geplant. Die Farben des Daches werden den Hof mit einem wechselnden Farbenspiel belegen. In der Aufsicht entsteht für die oberen Geschosse ein farbenfroher Außenbereich.

In einen kleinen Eingangsbau werden alle neuen funktionalen und technischen Elemente integriert, damit der denkmalgeschützte Bestand weitestgehend erhalten werden kann.
Das Neue zeigt sich selbständig neben dem Historischen.